Sie sind hier

27.09.2018

Soester PowerBank – spendet Mensch und „Maschine“ Energie

Soest. Gleich doppelt Energie tanken können Soester nun am Hiddingser Weg. Auf einer neuen Sitzbank, der Soester PowerBank der Stadtwerke, kann man die Seele baumeln lassen und gleichzeitig per USB-Anschluss den Akku des eigenen Smartphones oder anderer Geräte aufladen.
 
Soester PowerBank - Stadtwerke Soest Ideale Nutzung der PowerBank: Mensch und Technik tanken Energie.
 

Die Soester Stadtwerke haben die PowerBank direkt vor der, im Rahmen von Soest Art gestalteten, Stromstation an der Kreuzung Hiddingser Weg/Lübecker Ring aufgestellt. „Wir haben bereits vor einiger Zeit das Gelände umgestaltet und die Station von dem Graffitikünstler Robert Matzke gestalten lassen“, so Harald Feine, Pressesprecher der Stadtwerke. Die neue Bank rundet nun das Gestaltungskonzept des Areals ab. Genau wie die Wände der Station wird auch die Bank durch eine spezielle Beleuchtung im Dunkeln besonders in Szene gesetzt.

„Wir haben die PowerBank an der Seite des Areals aufgestellt, wo sie von möglichst vielen Menschen wahrgenommen wird“, erläutert Feine. Sie bietet sich zum Beispiel für Studenten der nahegelegenen Fachhochschule an oder für Leute, die dort einfach das Leben an sich vorbeiziehen lassen wollen. Während sie dann ihren eigenen Akku aufladen, können sie auch ihre Geräte an den zwei USB-Anschlüssen wieder „stärken“.