Menü

Sie sind hier

31.05.2019

Thomästraße teilweise ab Montag gesperrt

Soest. Damit an der Thomästraße zwischen der Bischofstraße und den Wallstraßen Hausanschlüsse hergestellt werden können, wird dieser Abschnitt der Thomästraße ab Montag, 3. Juni, nacheinander in zwei Schritten voll gesperrt.
 

Zunächst ist ab Montag bis Dienstag, 18. Juni, der Bereich zwischen Bischofstraße und Hoher Weg voll gesperrt. Der Abschnitt der Thomästraße vom Thomätor bis Hoher Weg bleibt als Einbahnstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts benutzbar. Von Mittwoch, 19. Juni, bis Freitag, 5. Juli, ist die Thomästraße im Bereich zwischen Hoher Weg und Thomätor voll gesperrt. Der Abschnitt an der Thomästraße von der Einmündung Hoher Weg bis zur Bischofstraße ist als Einbahnstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts befahrbar. Am Hohen Weg gilt während der gesamten Zeit ein absolutes Halteverbot.